Sozialprojekt der HTL Ried i. I. gemeinsam mit ihrer Patenfirma Fill Maschinenbau aus Gurten

Viele helfende Hände packten am Samstag, 27.04.2013 im Rahmen eines Sozialprojektes der 4. Klasse der HTL Ried i. I., unterstützt durch ihre Patenfirma Fill Maschinenbau aus Gurten im Garten bei Miravita Innviertel – Einrichtung für Menschen mit mehrfacher Beeinträchtigung in Waldzell, mit an.

Das Projekt lautete „Erweiterung der Gartengestaltung“. Es wurde der Maschendrahtzaun mit Blüh- und Grünsträuchern bepflanzt, 2 neue Hochbeete aus Lärchenholz vor dem Glashaus aufgestellt, ein Lärchenholzzaun errichtet und die Feuerstelle trockengelegt und mit Flussbettsteinen gepflastert.

Unterstützt wurde das Projekt durch die Firma Fill Maschinenbau aus Gurten mit Know How, Material und einer Spende von Aluflutwannen für die Gartengruppe der Einrichtung Miravita Innviertel.

Weiters möchten wir uns bei folgenden Unternehmen und Personen für die Unterstützung zum Gelingen des Sozialprojektes bedanken:

  •  Baumschule Weber aus Braunau und Baumschule Michael Ranseder aus Antiesenhofen für die Spende verschiedener Blüh- und Grünsträuche
  • Frau Sonja Angleitner (Gartentreff, Mutter eines Schülers) für die Besorgung von Sträuchern und Mithilfe am Projekttag
  •  Tischlerei Desch aus Pram für die Lärchenholzspende für den Gartenzaun
  •  Herrn Sigfried Maier – MS Plan für die allgemeine Projektleitung

Durch dieses Sozialprojekt konnten die SchülerInnen der HTL Ried i. I. nicht nur ein großes Stück Gartenarbeit übernehmen, sondern durch verschiedene Gespräche mit den BetreuerInnen und BewohnerInnen die Einrichtung besser kennenlernen.

Gemütlichen Ausklang fand das Sozialprojet bei einer gemeinsamen Leberkäsjause im Innenhof.

Miravita Innviertel möchte sich noch einmal recht herzlich bei allen Beteiligten bedanken und freut sich schon jetzt auf die schönen Stunden im neu gestalteten Garten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.