Verein

“MiraVita – zu Deutsch wunderbares Leben – ist inzwischen ein fixer Bestandteil von Waldzell!

Um Menschen mit Handicap ein wunderbares Leben zu ermöglichen wurde 2004 ein gemeinnütziger Verein gegründet. Dieser hat den Sinn, Menschen, die mit Beeinträchtigungen, egal ob körperlich oder geistig leben müssen, ein möglichst gutes Umfeld bieten zu können. So wurde mit den Soziallandesräten Joschi Ackerl, Gerti Jahn, Reini Entholzer und Birgit Gerstorfer immer wieder verhandelt um unser Ansinnen auch in die Tat umsetzen zu können. 2009 konnten so unsere Häuser – Tagesheimstätte für 24 Menschen und ein Wohnhaus mit 14 Wohnungen- ihrer Bestimmung übergeben werden. 

Nun ist es uns gelungen eine weitere Tagesheimstätte in der ehemaligen Volksschule Nußbaum zu adaptieren und weiteren 20 Menschen MiraVita – wunderbares Leben- zumindest tagsüber zu ermöglichen.

Unser kleiner Verein mit nur ehrenamtlichen Mitgliedern wurde seit der Gründung von den Obmännern Gerhard Schwendmaier, Josef Wallerstorfer und seit mehreren Jahren jetzt von Franz Hattinger geleitet.

Inzwischen ist MiraVita mit rund 50 Beschäftigten ein schöner Mittelbetrieb.

Da wir vom Land OÖ nur nach Leistungseinheiten finanziert werden, kann das bisschen mehr (wunderbares Leben) nur immer wieder von Spendengeldern gedeckt werden. Im Namen der Menschen, die wir betreuen, bitte ich euch, unterstützt uns weiterhin so tatkräftig.

Auch der neu geschaffenen Tagesheimstätte wünsche ich alles erdenklich Gute, und den betreuten Menschen – MiraVita – ein wunderbares Leben.”

 Franz Hattinger
Vorstandsvorsitzender

 

Franz Hattinger (Vorstandsvorsitz)

Mag.a Sylvia Freilinger (Vorstandsvorsitzstv.)

Bgm. Johann Jöchtl (Finanzreferent)

LAbg. Christian Makor (Rechnungsprüfer)

Mag. Karl Osterberger (Rechnungsprüfer)

und weitere Mitglieder.

 

Kornelia Greil (Geschäftsführung)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.